Erfolg:

Wir danken allen, die uns bei unserer Zielsetzung unterstützt und gefördert haben. 

Nach zahlreichen Anmeldungen und erfolgreicher Kooperation, u.a. mit Schulen, Vereinen, Verbänden,

Stiftungen und Privatpersonen wurde im letzten Jahr ein zentraler Ausbildungsort gegründet

 

BRAIN ART Architektur des Gedankens

Zentralisierung

Sport, Medien-kulturelle Vielfalt

Mit Hilfe von Kreativitätstechniken können die Kreativität gefördert, neue Ideen erzeugt und Visionen entwickelt werden 

Der Ablauf des Projektes basiert auf Freude, Spaß und positiver Energie. Diese positive Energie( die durch

Sport und Musik erzeugt wird), wird im selben Moment durch besondere Fachkräfte, sowohl Künstler als auch Tanz-pädagogen und psychologische Coaches, geweckt und mutig und selbstbewusst umgesetzt. 

Zielgruppe sind Kinder im Alter von 5-11 Jahren sowie Kids und Teens im Alter von 11 bis 19 Jahren. 

Sie sollen durch die Methode „Brain Art“ lernen, ihre Fremdheit zu überwinden und eine Brücke zur Außenwelt zu schaffen. 

Der Fachbereich „Brain Art“ soll in Form einer Medien-und Kulturschule den betroffenen Kindern und -Jugendlichen eine hochwertige Ausbildung anbieten. 

Durch die Zentralisierung erhoffen wir eine erhöhte Konzentration und damit eine intensivere Trainings- und Bildungsmöglichkeit für die Zielgruppe. 

In unserem Training lernen Kinder und Jugendliche durch besondere Techniken der Ideenfindung und Planung ihre Ziele durch eigene Leistung und Konzentration zu erreichen. 

Sie lernen ihre Fähigkeiten bewusst einzusetzen, um Selbstbewusstsein und Konzentration für ihr weiteres Ausbildungs- und Berufsleben zu entwickeln. 

Die Methode der „Brain Art“ spricht besonders die Kinder und Jugendlichen an, die in ihrem sozialen Umfeld großem Druck ausgesetzt sind und ihre Energie für negative Reaktionen verwenden statt für positive Zwecke. 

Wie bereits erwähnt, besteht zurzeit  aufgrund der angespannten politischen Lage ein großer Bedarf, die  Neuankömmlinge in die Projekte einzubinden und somit parallel zur Überwindung der kulturellen Unterschiede einen Beitrag zur Integration zu leisten. 

Darüber hinaus richtet sich unsere Methodik schon seit Jahren an Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund, die sich in der momentanen Situation als Kind zurückgesetzt fühlen, -

da sich zurzeit alle Aufmerksamkeit auf die Flüchtlinge konzentriert 

„dancEducation“

ist mittlerweile zu einer starken Organisation geworden, die sich ursprünglich aus den Ideen der ersten Vereinsmitglieder ( Kinder und Jugendliche) gegründet hat. 

Das Konzept von  „dancEducation“  bietet geistiges und körperliches Training für Kinder und Jugendliche. 

Kinder und Jugendliche erleben Freude und Spaß am Tanz und der Bewegung, lernen darüber hinaus jedoch auch Disziplin, um Bewegungsabläufe in einer Gruppenformation zu erlernen und bis zu einem Auftritt zu perfektionieren. Die Performance in der Gruppe gibt Selbstbewusstsein und ein neues positives Gruppengefühl. 

Besondere Techniken der Ausbildung („Brain Art“) ergänzen das Angebot von  „dancEducation “. 

Aufgrund bisheriger Erfahrungen mit der tänzerischen Ausbildung von Kindern und Jugendlichen sowie der Ausbildung in den Bereichen Architektur und professioneller Regie, konnte das Konzept für „dancEducation“

entwickelt werden.

Der Sport und Bewegung „Tanz“ ist der öffentlichkeitswirksame Teil des Gesamtkonzeptes

Aus der „dancEducation“ heraus haben sich die Flügel des Vereins  Kieler Kids e.V.  entwickelt,

Kieler Kids ist inzwischen  „flügge“  geworden und übernimmt die Schutzfunktion für den Nachwuchs

des Vereins. 

Neu:

„BIRDS“

dokumentar Film

Projekt Start im September 2016

........... ...................... Filmaktion 2016

.................................."shadows paradise"

,die jugendliche Migranten unseres Vereins zusammen mit den „Neuankömmlingen“ durchführen.

Tänzer aus Hamburg, Rendsburg, Neumünster und Kiel bereiten die Szenen mit ihren tänzerischen Darbietungen in Form eines Fillmmusicals vor,das 2016 ausgestrahlt werdensoll, bzw. auch auf großen Kulturbühnen aufgeführt werden soll.

Die Texte und Szenen entstammen den Fantasien unserer Jugendlichen.

Ihre Schritte erzählen eine Geschichte

ihre Bewegungen erzeugen die Kulisse.

Das wichtigste Ziel unseres Projektes ist es, den Kindern, die bei uns wie ein Vogel in einem völlig fremden Nest schlüpfen, trotz allem das Gefühl von Geborgenheit und Kindheit zu geben - dieses gelingt uns deshalb, weil sprachliche und kulturelle Unterschiede bei der Arbeit in unserem Projekt keine Rolle mehr spielen.

Kurzfristig und besonders in der momentanen schwierigen politischen Lage in unserem Land öffnet unser Verein eine Tür für die Neuankömmlinge (Kinder und Jugendliche)

Die Strategie von Kieler Kids sieht vor, dass sich die Kleingruppen zu einem großen Gesamtprojekt vernetzen.

Ziel des Vereins ist es, eine Brücke zu bauen, die eine Internationale Vision ermöglicht-hierdurch werden kulturelle Unterschiede überwunden.

Fonds Soziokultur e.V. bzw. Ministerium für Kultur Justiz und Europa und Aktion Mensch Unterstützen das Projekt.

Auch Sie können eine Tür öffnen.

verein@kielerkidsev.de

 

 

 

 

Learn to Fly 2015

Das Projekt Smile 2015 " eröffneten den Kindern und Jugendlichen Möglichkeiten und Chancen zu „Erkennen“. Es stärkte ihren Willen, das Urteilsvermögen, und lehrte die Kultivierung und den bestmöglichen Einsatz der Visualisierung, des Wunsches, der Emotionen und der intuitiven Fähigkeiten. Es verleihte Freude, förderte klare Entscheidungsfähigkeit, trägte zur Sympathie und Bejahung des Lebens .("Kind zu sein" bedeutet „ Wurzeln “und "Erwachsen werden" bedeutet„ Fliegen“) .

An dem Projekt „step in time“2015 haben viele Kinder und Jugendliche mit Energie und Begeisterung teilgenommen.

Die dadurch entstandenen Impulse und Gedanken führten zur „ Maximum Art“ und bildeten die Grundlage für das neue Projekt.

Das umfangreiche und erfolgreiche Projekte wurden unterstützt von Aktion Mensch,Kreuzberger Kinderstiftung e.V.,Sport gegen Gewalt,Ministerium für Kultur Jusitz und Europa,Integration durch sport,Amt für Kultur und Witerbildung Schleswig Holstein,stadt kiel,und die GrundschulenSchleswig holstein.

Film Projekt "shadows paradise" 2016

Erfolg:

Ausblick auf den Start des Projektes „shadows paradise“ 2016

(Gesamtprojekt, welches die Bereiche Tanz Film und Musik umfasst und 2016 auf der großen Bühne des Theaters und der großen Leinwand ausgestrahlt wird) .

**

Das kulturelle Projekte, fördern Kinder und Jugendliche in den Bereichen Sport, Kunst,Kultur, Musik, Tanz,Theater und neue Medien.

Weitere Informationen werden unter www.danceducation.com veröffentlicht.

verein@kielerkidsev.de

 

 

| Site Map | Über Uns | Contact Us | © 2016 Kieler Kids e.V